Abmahnung

Frage gestellt am: 04.02.2013 um 10:02:38 in der Kategorie: Arbeitsrecht
Einsatz 25,00 €
Status Beantwortet
Habe eine Abmahnung vom Arbeitgeber bekommen. Da ich meine 13 Jährige Tochter zu Hause, während Krankheit gepflegt habe. Ist diese gerechtfertigt?

Ein Berater hat weitere Informationen angefordert

Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Anwaltskanzlei K. Roth
Tel: 040/31797380
Fax: 040/312784
Anschrift: Johannisbollwerk 20, 20459 Hamburg, Deutschland
Schwerpunkte: Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht und WEG, Strafrecht, Vertragsrecht
Nachfrage zu: Abmahnung
Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Anfrage lässt sich hier nicht beantworten.

Um zu prüfen, ob die Abmahnung wirksam ist, bedarf es der Einsicht in das schriftliche Abmahnungsschreiben.

Für eine solche Prüfung müssen Sie aber eine angemessene Vergütung zahlen. Als Streitwert müsste jedenfalls ein Monatsgehalt zugrunde gelegt werden. Danach bemisst sich die Höhe der RA-Vergütung nach dem Rechtgsanwaltsvergütungsgesetz.

Ein Einsatz von EUR 25,00 reicht hier aber nicht aus.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth 

Antwort auf Frage (04.02.2013 um 14:46:06)

Rechtsanwalt Dipl.- Wirtschaftsjurist (IDB) Alexandros Papassimos
Altstadtkanzlei Papassimos
Tel: 0571 730721400
Fax: 0571 730721409
Anschrift: Brüderstr. 4, 32423 Minden, Deutschland
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arzt-/Medizinrecht, Erbrecht, Immobilienrecht, Ordnungswidrigkeiten
Die Antwort wurde vom Berater noch nicht freigegeben

Sie möchten eine Frage zum Thema Abmahnung stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.