bank will falschen geldeingang auf konto nicht wieder zurückgeben

Frage gestellt am: 01.03.2013 um 19:45:37 in der Kategorie: Allgemeines Recht
Einsatz 30,00 €
Status Beantwortet
ich bin makler und habe von einer versicherung provision überwiesen bekommen. Leider hat die gesellschaft mit mich einem Kollegen verwechselt, d.h das geld gehört eigentlich einem anderen. soweit eigentlich kein problem. jetzt bin ich auf dem konto im minus (den mir die bank vertraglich erlaubt hat) und die bank weigert sich das geld wieder zurückzuüberweisen bzw. herzugeben. nach anfrage haben sie sogar online überweisungen gesperrt. der kollege, dem das geld gehört, droht mir auch schon mit einem anwalt. was kann man machen, damit meine bank das geld freigibt bzw. wieder an die gesellschaft zurückbucht?

Antwort auf Frage (04.03.2013 um 14:04:07)

Rechtsanwalt Dipl.- Wirtschaftsjurist (IDB) Alexandros Papassimos
Altstadtkanzlei Papassimos
Tel: 0571 730721400
Fax: 0571 730721409
Anschrift: Brüderstr. 4, 32423 Minden, Deutschland
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arzt-/Medizinrecht, Erbrecht, Immobilienrecht, Ordnungswidrigkeiten
Die Antwort wurde vom Berater noch nicht freigegeben

Sie möchten eine Frage zum Thema bank will falschen geldeingang auf konto nicht wieder zurückgeben stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.