Befunddokumentation - Fahrlässigkeit?!

Frage gestellt am: 23.02.2015 um 11:41:13 in der Kategorie: Arzt-/Medizinrecht
Einsatz 49,00 €
Status Beantwortet
Guten Tag,

im November 2006 wurde die rechte Leiste aufgrund einer Hernie operiert. Keine 4 Monate später wurde ich wegen einer akuten Appendizitis operiert. Hier stellte sich im Rahmen der Laparoskopie heraus, dass noch ein Leistenhernienrezidiv rechtsseitig vorliegt (die Seite, die 4 Monate zuvor erst operiert wurde). Dies wurde auch im Operationsbericht so dokumentiert.

Im Entlassbrief stand nichts von der fotografisch festgehaltenen Rezidivhernie. Auch wurde ich (oder meine Eltern) darüber nicht unterrichtet. Ich lief also seither mit einer Leistenhernie durch die Welt, hatte jahrelang Schmerzen, immer wieder wurde eine Hernie ausgeschlossen. Auch in jenem Haus, die diese Hernie im Rahmen der Appendektomie festgestellt hatten.

Ich habe mir vergangenes Jahr den OP-Bericht besorgt, da ich wissen wollte, wie bei der OP vorgegangen wurde. Dort traf mich dann der Schlag als ich den intraoperativen Befund gelesen habe.

Nun zur Frage:

Ich bin unnötigerweise Jahre mit Schmerzen ausgekommen. Für meinen Geschmack ist es einfach ein Versäumnis der Ärzte gewesen, diesen Befund im Brief zu dokumentieren bzw. mir diesen mitzuteilen. Für meinen Geschmack sogar ein grobes Versäumnis.

Nun interessiert mich natürlich, ob man das Haus für dieses Fehlverhalten belangen kann - aus juristischer Sicht. Denn die Einschränkungen waren natürlich nicht unerheblich - gefolgt von vielen vielen Arztbesuchen.

Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

Freundliche Grüße 

Antwort auf Frage (23.02.2015 um 21:48:10)

Rechtsanwalt Marc Nathmann
Nathmann
Tel: 09281/7792877
Anschrift: Königstrasse 76, 95028 Hof a. d. Saale, Deutschland
Die Antwort wurde vom Berater noch nicht freigegeben

Sie möchten eine Frage zum Thema Befunddokumentation Fahrlässigkeit stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.