Beleidigung auf Sexueller Grundlage/ § 201

Frage gestellt am: 19.07.2014 um 12:47:57 in der Kategorie: Strafrecht
Einsatz 25,00 €
Status Beantwortet
Ich habe versucht in einem Hotel eine Frau auf der Toilette zu filmen die Frau hat es gemerkt mich festgehalten und die Polizei gerufen die hat das Handy beschlagnahmt und mir jetzt nach der Auswertung wieder gegeben- Auf dem Handy konnte man außer einer Wand nichts erkennen- Im Anzeigebogen wird ermittelt wegen beleidigung auf Sexueller Grundlage - Wie sieht es mit dem Paragraphen 201 ?/ wegen dem Versuch mit dem Handy ? Die dame hat mich dann / was ich verstehen kann als Arschloch was man umbringen müsste bezeichnet -dies hat der Mitarbeiter an der Rezeption der die Polizei gerufen hat mitbekommen und die Dame beruhigt-liegt hier auch ein Fall von beleidigung vor ?

Antwort auf Frage (19.07.2014 um 13:32:46)

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Kanzlei Dr. Newerla
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
Fax: 0471/ 483 99 88 - 9
Anschrift: Langener Landstr. 266, 27578 Bremerhaven, Deutschland
Schwerpunkte: Gewerblicher Rechtsschutz, Internetrecht, Medienrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht
Die Antwort wurde vom Berater noch nicht freigegeben

Sie möchten eine Frage zum Thema Beleidigung auf Sexueller Grundlage 201 stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.