Beseitigung von Handwerkerschaden durch Fachfirma?

Frage gestellt am: 15.01.2016 um 19:05:07 in der Kategorie: Versicherungsrecht
Einsatz 60,00 €
Status Beantwortet

Billig-Handwerker des Bauträgers im Neubau mussten am Parkett meiner Eigentums-Wohnung nacharbeiten, wozu ich erneut wegen der Trocknungszeit des Hartwachsöls für eine Nacht woanders übernachten musste. Als ich danach heimkam, befand sich auf Grund eines gegen ausdrückliche Absprachen (Lüftung nur über gekipptes Badfenster) geöffneten und offen gelassenen Dachfensters im Wohnzimmer eine Regenwasserlache auf dem Parkett und das Wasser hatte sich seinen Weg unter dem erst vor ca. 2 Monaten neu eingebauten, quasi massgeschneiderten teuren Einbauschrank unter der Schrägwand gesucht und ihn an mehreren Stellen aufquellen lassen. Ich hatte kein Vertrauen mehr zur Sorgfalt dieser Arbeiter (auch das Parkett war nun nach dem zweiten Versuch auch an den trocken gebliebenen Stellen immer noch nicht überall akzeptabel und wurde später und wird noch  erneut bearbeitet!). Der Bauträger stimmte vor Ort zu, dass ich bezüglich des komplizierten Schrankes die Fachfirma einschalte statt den angeblichen Schreiner von ihm, der angeblich auch gelernter Parkettleger war und der erst später auf meine vierte Nachfrage zugab, doch nicht die Ausbildung zum Parkettleger absolviert zu haben. Ich hatte im Vorfeld auch schon den Bauträger gefragt, ob dieser Mann den Beruf Parkettleger gelernt hat, und nur auf Grund der Bejahung war ich ursprünglich einverstanden, dass er das Parkett bearbeitet. Von dem Handwerker wie auch von vielen anderen kenne ich bis heute trotz mehrfacher Nachfragen nur die Vornamen. Ich rief sicherheitshalber ausserdem den Monteur des Schrankherstellers an, ob der Schrank auch von jemand anderem oder nur von der Herstellerfirma fachgerecht ab- und nach Ersatz der gequollenen Teile wieder eingebaut werden kann. Der Monteur sagte, das könne nur von kundigen Arbeitern der Einbaufirma fachgerecht erledigt werden. Daher wurde ein Team noch am 24.12. tatsächlich trotz geschätzt 45minütiger Anfahrt tätig, um ihn auszubauen. Ich möchte das auch wieder von der Schrankfirma einbauen lassen. Bekomme ich eventuell Schwierigkeiten mit der Bezahlung durch die Versicherung des Bauträgers? Oder ist dieses Vorgehen durchaus üblich? Was muss ich bei der von der Versicherung bei mir erbetenen Beschreibung des Herganges beachten? MfG

Antwort auf Frage (18.01.2016 um 12:26:24)

Rechtsanwalt Dipl.- Wirtschaftsjurist (IDB) Alexandros Papassimos
Altstadtkanzlei Papassimos
Tel: 0571 730721400
Fax: 0571 730721409
Anschrift: Brüderstr. 4, 32423 Minden, Deutschland
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arzt-/Medizinrecht, Erbrecht, Immobilienrecht, Ordnungswidrigkeiten
AW: Beseitigung von Handwerkerschaden durch Fachfirma?
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich wie folgt beantworte:

Der Bauträger ist einstandspflichtig für die erlittenen Schäden. Wichtig ist, dass Sie auch entsprechend nachweisen können, dass er vor Ort seine Zustimmung abgegeben hat. Zur Schadensbehebung gehört sowohl der Abbau als auch der Wiedereinbau des Schrankes. Für den Fall, dass die gegnerische Versicherung nicht den kompletten Schaden übernehmen sollte, müssten Sie den Bauträger direkt in Anspruch nehmen, da seine "Mitarbeiter" für die Schäden verantwortlich sind und deren Handlung ihm angerechnet wird. 

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Papassimos
Rechtsanwalt

IHR WEG ZU IHREM RECHT!!
www.kanzlei-papassimos.de  

Sie möchten eine Frage zum Thema Beseitigung von Handwerkerschaden durch Fachfirma stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.