Mietrechte/ Verträge

Frage gestellt am: 01.07.2013 um 20:07:26 in der Kategorie: Familienrecht
Einsatz 25,00 €
Status Beendet
ich habe eine Mietvertrag in 2011 abgeschlossen. Die Vertrag ist durch eine Privatvermieter. Dann wegen eine anmeldung vom Schimmel im Wohnng, hat Vermieter/Eigentürmer eine sogennanten Contracting Vertrag, zwischen der Wohngeschällschäfte im haus gemacht, und hat verlangt das meine Miete sollte an der Wohngeschelschäfe direkt gezahlt werden und nicht länger beim Eigentürmer. Dann hat der Eigentürmer, mich plötzlich eine Neue vertrag zu geschickt, in dem ich stehe VIEL schlechter als Mieter, als voher. Zusetzlich verlangt der Eigentürmer, eine Austehend Kaution die der Eigentürmer , nie in die letzen 2 Jahren gemahnt hat. jetzt ist meine frage : 1. Wenn der Eigentürmer hat gewusst das der Mietvertrag in 2011 nicht korrekt war, aber hat trotzdem den Vertrag, durch die Wohngeschelschäfte als Contracting gemacht, hat die eigentürmer dann nicht eine Gesetzliches versehen und unerliches contracting mit die wohngeschelschäfte gemacht? Und ist dann meine Mietvertrag auch nicht dann mehr engültlig ? 2. MUSS ich zu diese Neue Vertrag das Eigentürmer hat verlangt, das ich unterschrieben soll, Dies auch unterschreiben , weil tuh ich dass wäre ich natürlich auch unter die NEUE MietGesetze festgebunden, und dadurch KONNTE die Eigetürmer mich viel leichter Kündigen ? 3. Wenn der eigetürmer NIE hat mich eine Mahnung die Letzen 2 Jahren hingeschickt, über die Mangels von reste des kautionsgeld, kann der Eigentürmer dann nach 2 jahren dies plöztlich dann fordern, oder ist dies schon durch die Alte Mietregeln, verjährt ? 4. Wenn ich nicht zu diese neue Mietvertrag stehen will, wohne ich dann unbefristet und ohne Mietvertrag , also womit die Eigentümer mich nie eigentlich herausschmeißen können ? Weil der eigentümrer hat letzendlich eine Mietvertrag gemacht, in dem der nicht selber zugestanden hat ! Wie soll ich mich jetzt verhalten ?

Antwort auf Frage (01.07.2013 um 20:44:28)

Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Tel: 0551/43600
Fax: 0551/43620
Anschrift: Reinhäuser Landstraße 80, 37083 Göttingen, Deutschland
Schwerpunkte: Bau- und Architektenrecht, Familienrecht, Mietrecht und WEG, Sozialrecht, Vertragsrecht
AW: Mietrechte/ Verträge

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

1. Der ursprüngliche Mietvertrag zwischen Ihnen und dem Eigentümer ist nach wie vor gültig und wirksam. Daß der Eigentümer nunmehr eine Hausverwaltung beauftragt hat, ändert daran nichts. Selbst wenn der usprüngliche Eigentümer die Wohnung verkauft hätte, würde der Mietvertrag auf den Käufer übergehen.

2. Sie müssen keinen neuen Mietvertrag unterschreiben. Sie sollten dies auch auf gar keinen Fall tun.

3. Der Kautionsanspruch ist nicht verjährt. Die restliche Kaution sollten Sie also an den Eigentümer zahlen.

4. Siehe Antwort zu 1.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Vasel
Rechtsanwalt

Folgende Rückfrage wurde gestellt (01.07.2013 um 22:21:15)

Sehr geerhter R.A. Herr J. Vasel, Sie haben nicht ganz meine fragen beanwortet, weil wie soll ich mich verhalten, zu die hausverwaltung, wo die Eigentürmer hat diese Conracting gemacht ? Weil die Rechnungs Mahnung über die Kaution, ist von Dies, gekommen und nicht von eigenttürmer selbst ? Und wie soll ich in allgemein mich verhalten, zu die Hausverwaltung , weil haben die überhaupt rechte über die Mietverhälltnisse sich einzumisschen ? Haben die ein mitsprache-recht ?  MFG.

Die Rückfrage wurde wie folgt beantwortet (01.07.2013 um 22:40:01)

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

die Hausverwaltung ist vom Eigentümer bevollmächtigt worden, sich um die Mietangelegenheiten zu kümmern, wenn der Eigentümer Ihnen dies so mitgeteilt hat. Die Hausverwaltung kann die Rechte des Eigentümers für diesen wahrnehmen. Eigene Rechte hat die Hausverwaltung nicht, nur vom Eigentümer abgeleitete Rechte. An dem Mietvertrag kann die Hausverwaltung nichts ändern, aber zum Beispiel die Miete und die Kaution (für den Eigentümer) einziehen, auf die Einhaltung der Hausordnung achten usw. Sie sollten sich der Hausverwaltung gegenüber genauso wie gegenüber dem Eigentümer verhalten. 

Mit freundlichen Grüßen 

Jürgen Vasel
Rechtsanwalt

Der Fragesteller hat Rechtsanwalt Jürgen Vasel wie folgt bewertet

Preis/ Leistung Hilfreich?
Verständlich? Freundlich?
Der Fragesteller empfiehlt Rechtsanwalt Jürgen Vasel weiter.
Es war verschiedende verknotende fragen zu Mierechte...aber hat trotzdem die meissten fragen, zufriedendstellend geantwortet !

Sie möchten eine Frage zum Thema Mietrechte Verträge stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.