räumung

Frage gestellt am: 09.05.2016 um 16:32:53 in der Kategorie: Immobilienrecht
Einsatz 49,00 €
Status Beantwortet
Roman streisand
  schönhof 6  Ort: 16230 chorin
Sachverhalt: vermiete ein haus mit grundstück bei berlin. das mieterpaar hat sich getrennt. 4x miete verspätet gezahlt. habe daher im januar 2016 fristlos gekündigt. april und mai wurde überhaupt nich gezahlt. objekt wurde nicht herausgegeben, fenster stehen z t offen, briefkasten wird nicht geleert. kontakt seitens der mieter abgebrochen. DARF ich das haus räumen? ggf verbliebene möbel einlagern und wieder neu vermieten?
Rechnung: Gewünscht

Antwort auf Frage (09.05.2016 um 18:22:33)

Rechtsanwalt Rechtsanwalt Marcus Schröter
Rechtsanwaltskanzlei Schröter
Tel: 069/209737530
Fax: 069/209737539
Anschrift: Pestalozzistraße 15 A, 61231 Bad Nauheim, Deutschland
AW: räumung
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben nachfolgend beantworte:

1. Eine Räumung des Hauses ist nur mit einem vollstreckbaren Titel möglich. Die Räumung erfolgt dann durch den Gerichtsvollzieher, ebenso wie die Einlagerung der Möbel.

2. Auch wenn das Haus leerstehen sollte und Sie eine Räumung selbst vornehmen, machen Sie sich schadensersatzpflichtig und strafbar. Dem Schadensersatzanspruch könnten, soweit er überhaupt geltend gemacht wird, die Mietforderung gegenüber gestellt werden.

3. Zur weiteren Vorgehensweise sollten Sie daher zeitnah eine Räumungsklage einreichen und dazu die rückständige Miete einfordern. Soweit die Mieter den Briefkasten nicht räumen, können Sie die rückständige Miete auch mittels eines Mahnbescheides geltend machen. Wird diesem nicht widersprochen und gegen den zu beantragenden Vollstreckungsbescheid kein Einspruch eingelegt, erhalten Sie mit wenig finanziellen Aufwand einen vollstreckbaren Titel, der allerdings nur auf Zahlung gerichtet ist. Die Räumungsklage müßte dann gesondert eingereicht werden.

4. Wenn die Mieter auch hier nicht reagieren, ergeht ein Versäumnisurteil aus dem dann zeitnah die Räumung erwirkt werden kann.

Zur Vermeidung einer Strafanzeige durch die Mieter sollten Sie daher den gerichtlichen Weg nehmen, um den Besitz an dem Grundbesitz zurückzuerhalten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen hilfreichen Überblick verschaffen.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

Sie möchten eine Frage zum Thema räumung stellen?

Sie sind noch nicht registriert und möchten eine Frage stellen?

Jetzt registrieren und Frage stellen ››

Die Registrierung ist kostenlos. Falls Sie schon registriert sind, nutzen Sie das Loginformular rechts.

Login

3 Schritte bis zur Antwort

1. Frage einstellen
2. Preis bestimmen
3. Anwälte antworten

QuickSSL Premium

Sichere online Transaktionen bei bista.de durch QuickSSL® Premium SSL.

Verzeichnis der Berater

Rechtsanwälte
 
Alle Preise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.